It's all about LA - Alles rund um Los Angeles - umliegende Reiseziele

Insgesamt 5 Bezirke beeinhaltet das Greater LA Gebiet - Los Angeles, Orange, Riverside, San Bernadino und Ventura. Von der Wüste bis zum Meer und von den Bergen zu den Tälern. Die Vielfalt des Gebiets - Greater Los Angeles ist unglaublich.

Abenteuer in den Bergen findet man bei Bear Mountain und sein anderes Resort Snow Summit. Sie befinden sich bei den naheliegenden San Bernadino Bergen. Im Winter ist es ein Skiparadies und im Sommer kann man am See Wasserski fahren.

45 Minuten entfernt von Downtown LA und Anaheim sind die besten Plätze für Familien- und Pärchenreisen. Disneyland Resort und der Disney California Adventure Park lassen jedes Kinderherz schneller schlagen - warum nicht einen Tag dort einplanen? Etwas weiter südlich findet man SeaWorlds San Diego. Es gibt Darbietungen von den Meerestieren, man kann Seekühe beobachten und den 265 Fuß hohen Skytower hinaufahren und die Aussicht von oben genießen.

Ein Tag in SeaWorlds San Diego


Für Schnäppchenjäger und Einkaufssüchtige sind die Einkaufzentren die besten Orte, um das eine oder andere Angebot zu ergattern. Einige Zentren befinden sich etwas außerhalb von LA wie zum Beispiel Camarillo Premium Outlets, wo man 160 Designer und Markengeschäfte findet. Es gibt Gruppen Touren mit speziellen Rabatten und günstigere Produkte findet man beim Desert Hills Premium Outlets östlich von LA.


Für diejenigen, die sich gern im Freien aufhalten sind die Navitat Canopy Tours ideal. Man sieht Süd-Kalifornien aus einer ganz anderen Perspektive - und zwar von den Baumspitzen aus! Es gibt Brücken, die durch die Baumkronen führen und den Besuchern eine einzigartige Erfahrung bescheren. Ausserdem gibt es 10 Zip Lines in den San Gabriel Bergen.

Mal etwas anderes ausprobieren? Dann ist eine Zip Line Tour bei Navitat ideal...für alle mit Höhenangst - nur nicht nach unten schauen!



Palm Springs Aerial Tramway - die Trambahn nimmt die Besucher auf eine Reise zu den steilen Klippen des Chino Canyon. Man befindet sich in einer Höhe von mehr als 6,000 Fuß. An der Spitze hat man die Möglichkeiten Aktiviäten im Freien zu planen oder fein zu speisen.

Palm Springs Aerial Tramway

Eine andere Möglichkeit die Nachbarschaften bequem zu erforschen ist mit dem Amtrak Zugservice. Der Pacific Surfliner ist für die Regionen San Diego, Santa Barbara und San Luis Obispo zuständig und es gibt 12 Hin-und Rückfahrten zwischen San Diego und LA, fünf von Santa Barbara und 2 von San Luis Obispo.

Für mehr Infos für Wohnmobil mieten in Los Angeles und was man beachten sollte bevor man den Wohnmobiltrip plant - klicken Sie hier.

Hier ist eine Liste an Wohnmobilparks in Los Angeles.

Die Informationen stammen vom Los Angeles - Meeting & Travel Professionals Guide 2013

It's all about LA - Alles rund um Los Angeles - Westside

Westside ist bekannt für glamoröse Einkaufsziele, kulturelle Attraktionen, Cafes, Boutiquen und Nachbarschaften, die man im gehen erkunden kann. Hier sind sie im einzelnen:

Bel Air/Brentwood:
Am Hügel über Brentwood befindet sich das unglaubliche Getty Center. Das Center ist das zu Hause einer weltklassen Sammlung an Skulpturen, Gemälde und andere Meisterwerke der bildenden Kunst.  Die Milliarden Dollar Anlage wurde vom berühmten Architekten Richard Meier gebaut und bietet ein unvergessliches Ambiente für Veranstaltungen mit atemberaubender Aussicht auf das Los Angeles Basin und die Küste. Nicht weit entfernt vom Getty Center gibt es das Skirball Cultural Center, wo Kinder und Eltern bei den Attraktionen von Noah's Arche gleichermaßen beeindruckt werden. Außerdem gibt es Ausstellungen zur jüdischen Geschichte. Skirball kann für Veranstaltungen gebucht werden und hat Organisatoren vor Ort. Besucher finden bei Brentwood Esslokale, Boutiquen, besonders entlang des San Vicente Boulevard. Bel Air ist eine Elite Nachbarschaft und Besucher können dies selbst im legendären Hotel Bel Air erfahren. Dieses wurde nach einer langen Renovierung wieder eröffnet.

Der westliche Eingang von Bel Air bei Bellagio und Sunset Blvd


Das Getty Center in Brentwood

Beverly Hills:
Wenn man nach der Suche nach dem Feinsten das LA zu bieten hat an Essen, Unterkunft und Einkaufen, dann ist man in Beverly Hills an der richtigen Stelle. Einkaufen gehen am Rodeo Drive (Achtung, das ist nicht ganz billig!) ist eines der beliebtesten Aktiviäten. Wer mehr zu kulturellen Genuss neigt, für den ist ein Besuch beim Paley Center for Media genau das Richtige. Die Institution widmet sich der Ausbildung der Öffentlichkeit und erforscht den Kreuzpunkt zwischen Media und Gesellschaft. Die Kollektion umfasst mehr als 140,000 Fernseh- und Radioprogramme mit einer abfragbaren Datenbank. Danach kann man sein Mittag essen bei einem der vielen Restaurants genießen wie zum Beispiel Bouchon, Spago Beverly Hills oder der Polo Lounge beim Beverly Hills Hotel & Bungalows.

Beverly Hills - an der Ecke von Rodeo Drive und Via Rodeo

Century City:
Für Jahrzehnte war dieser Ort nur das Studiogelände für 20th Century Studios. Das hat sich mittlerweile geändert. Es hat sich zur Stadt innerhalb der Stadt entwickelt. Mit Hochhäusern, einem Einkaufszentrum und populären Hotels. Das Hyatt Regency Century Plaza bietet Platz für Veranstaltungen und hat eines der größten Festsaale in Los Angeles. Für ein informelles Abendessen mit multikulturellen Atmosphäre ist das Rocksugar Pan Asian im Century City Shopping Center der ideale Ort um den Tag ausklingen zu lassen.

West Hollywood:
Hier kann man die beliebten Nachtklubs, Lounges, Comedy Clubs und Plätze mit Livemusik am Sunset Strip genießen. Jeder Besuch in LA sollte einen Besuch beim House of Blues Sunset Strip beinhalten. Eines der besten Orte für Livemusik. Es gibt eine Menge neuer Restaurent und Herringbone beim Mondrian Hotel ist zu empfehlen. Außerdem kann man sich in einem der folgenden Hotels einquartieren: Andaz West Hollywood und das London West Hollywood.

Es findet eine jährliche Halloween Party in West Hollywood statt:



West LA:
Das Zentrum von diesem Gebiet ist Museum Row beim Wilshire Boulevard. Dort befindet sich das Los Angeles County Museum of Art (LACMA), La Brea Tar Pits beim George C. Page Museum, das Peterson Automotive Museum und das Craft and Folk Art Museum. Alle Museen befinden sich in unmittelbarer Nähe und können zu Fuß erreicht werden. Einkaufsmöglichkeiten gibt es entlang West Third Street und Robertson Boulevard wo man die neueste Mode von den Designern ergattern kann. The Grove ist eines der bekanntesten Einkaufszentren in Südkalifornien und die Geschäfte dort versprühen einen europäischen Charme. Gleich nebenan befindet sich der Farmers Market, eine 79 jahrige Institution, bei denen die Shops von Familienbetrieben geführt werden. Man findet unter anderem: Kaffee, Eis, Kerzen, Spielzeug, Partyzubehör und einige gute Restaurants. Das Beverly Center ist eine weiteres nennenswertes Einkaufsziel und es gibt die angesagtesten Shops in LA plus Designermarken. Gut speisen kann man beim LA Cienega Boulevard. Dort gibt es die angesagtesten Restaurants in LA. Einige Highlights sind: Brazilian churrascaria bei Fogo de Chao, amerikanisches Rindfleisch bei Lawry's The Prime Rib und wer Knoblauch gerne hat, der ist bei The Stinking Rose genau richtig. Ein Lieblingslokal vieler in West LA ist Matteo's Restaurant und der richtige Ort um spezielle Anlässe zu feiern. Gut Unterkünfte in der Gegend sind das Four Seasons Hotel Los Angeles bei Beverly Hills. Die Räume wurden in 2010 renoviert und strahlen nun in moderner Eleganz.

Ein Besuch beim Westwood Farmers Market:


Westwood:
Die University of California, Los Angeles (UCLA) befindet sich südlich vom Sunset Boulevard und östlich vom 405 im Zentrum des Westwood Village. Es ist das zu Hause von mehr als 38,000 Studenten. Es gibt eine gute Anzahl an Veranstaltungsräumen wie zum Beispiel Festsäle, Auditorien, Klassenzimmer, Computerräume und Sportfelder. Besucher sollten beim  Hammer Museum vorbeischauen, das eines der besten Impressionist und Post Impressionist Austellungen zu bieten hat. Neben der Universität befindet sich das Westwood Village mit einer Vielzahl an Geschäften und Restaurants, die sich auf die Bedürfnisse der Studenten spezialisieren. Ein Boutique Hotel das zu empfehlen ist, ist das Hotel Palomar und es befindet sich nur einige Straßen entfernt vom UCLA Campus. Ein weitere Unterkunft ist das W Westwood, das eine einzigartige Ausstattung, geheizten Pool und ein Bliss Spa zu bieten hat.

Für mehr Infos für Wohnmobil mieten in Los Angeles und Preisvergleiche für Wohnmobil mieten - klicken Sie hier.

Hier ist eine Liste an Wohnmobilparks in Los Angeles.

Die Informationen stammen vom Los Angeles - Meeting & Travel Professionals Guide 2013

It's all about LA - Alles rund um Los Angeles - San Fernando Valley

Eine der besten und größten Veranstaltungsorte in LA kann man im Valley finden. Freizeitparks und Amphitheater sind kombiniert mit Museen und Restaurants - ideale Voraussetzungen für Familien.

Blick auf das San Fernando Valley vom nördlichen Teil der Santa Monica Mountains über den Woodland Hills

Attraktionen
Es gibt viele interessante Attraktionen im Valley und bevor man den Trip plant, sollte man sicher stellen, ob man die besten eingeplant hat. Hier ist eine Liste mit einigen nennenswerten:

  • Universal Studios Hollywood - bietet ein unvergessliche hinter-den-Kulissen Tour und eine aufregende Fahrt wie zum Beispiel Transformers - es handelt sich um eine 3D Erfahrung.
  • Außerhalb des Freizeitparks befindet sich Universal CityWalk Hollywood - ein Unterhaltungskomplex gefüllt mit Restaurants und Shops wie zum Beispiel das Hard Rock Cafe Hollywood, CityWalk Cinemas, Live Unterhaltung, iFLy indoor Skydiving und Jillian's Universal - eine Bowlingbahn
  • Six Flags Magic Mountains - mit 17 Achterbahnen und vielleicht mehr in der Zukunft, Magic Mountains wird als die Achterbahn Hauptstadt der Welt bezeichnet. Das benachbarte Six Flags Hurricane Harbor ist eines der größten Wasserparks in Süd-Kalifornien.
  • The Sportsmen's Lodge Hotel und Event Center - sie gestalten Events für Prominente. Dieser Ort war beliebt bei John Wayne, Clark Gable und Robert Kennedy
  • Im Griffith Park gibt es das Autry National Center - hier findet man eine Old West Atmosphäre. Man kann nach Gold suchen oder eine authentische Postkutsche erkunden.

Hier ist eine der Attraktionen bei Six Flags Magic Mountains - Goliath


An der westlichen Ecke des Valley's befindet sich die Ronald Reagan Presidential Library und Museum. Dort gibt es eine umfangreiche Austellung zum Leben des Präsidenten und Reagan wurde dort auch zur Ruhe gelegt.

Shopping
Das Einkaufen gehört zur Erfahrung dazu (vielleicht stimmen mir hier nur die Damen zu) und hier sind einige Orte, an denen man rumstöbern kann:
Glendale Galleria - im Einkaufszentrum gibt es mehr als 250 verschiedene Geschäfte, inklusive Macy's und Nordstrom
Auf der anderen Straßenseite findet man The Americana at Brand - ein trendiges Einkaufsziel - ein Komplez im Freien mit einem Park und Brunnen, einem Spielplatz für Kinder, Geschäften, Restaurants und Cafes, einem Kino und Wohnungen. Die Sherman Oaks Galleria ist ein weiterer wichtiger Ort im San Fernando Valley, ein Sammelplatz für das gesamte Valley.

Ventura Boulevard und No-Ho (North Hollywood) Arts District bieten weitere Einkaufsmöglichkeiten - es gibt jede Menge an Boutiquen (Kleidung, Möbel, Einrichtungsgegenstände) und eine Performing-Arts-Szene zu entdecken.

The Reagan Library Gedenkstätte, bei der Prasident Reagan begraben wurde

Essen
Die Optionen an Restaurants im Valley erscheint endlos. Es gibt dutzende ethnisch Restaurants - von lateinamerikanischer- , mittelöstlich- bis zu vietnamesischer Kost. Man kann jede Cuisine der Welt an diesem Ort finden. Viele Sushi Restaurant findet man am Ventura Boulevard. Andere empfehlenswerte Orte sind: The Castaway in Burbank, The 94th Aero Squadron Restaurant in Van Nuys und The Odyssey in Granada Hills.

Für mehr Infos für Wohnmobil mieten in Los Angeles - klicken Sie hier.

Hier ist eine Liste an Wohnmobilparks in Los Angeles.

Die Informationen stammen vom Los Angeles - Meeting & Travel Professionals Guide 2013

It's all about LA - Alles rund um Los Angeles - Städte am Strand

Mit idyllischen Küstengebieten, die sich südlich von Malibu bis nach San Pedro und dem Port von Los Angeles strecken. Die Strand Region in LA ist der ideale Erholungsort für alle die auf das Sonne Strand Erlebnis nicht verzichten können.

Malibu
Wenn man weit weg von dem Trubel sein möchte, dann ist Malibu der perfekte Ort. Es ist das zu Hause von einer wilden Küste, wunderschönen Ausblicken und luxuriösen Hotels. Für Verantaltungen sind folgende Orte/Restaurants perfekt: Malibu Wines, Rosenthal Winery und David Minkin's Magic and Wine bieten die ideal Voraussetzungen für Veranstaltungen


Malibu Beach Panorama

Santa Monica
befindet sich südlich von Malibu, wo die 1-10 Autobahn und der Pacific Coast Highway (PCH) sich kreuzen.  Es gibt etliche Hotels, Einkaufszentren und Restaurants hier. Es ist das zu Hause des berühmten Santa Monica Pier, Pacific Park, Downtown Santa Monica und der Third Street Promenade, das Santa Monica Museum of Art und der neu hergerichtete Santa Monica Place (für mehr Info zu den Plätzen die Links anklicken).

Santa Monica Pier

Venice
ist das zu Hause von einem eklektischen Mix an Künstlern, urbanen Experten und natürlich den Leuten, die den Strand lieben. Man kann am Ocean Front Walk spazieren gehen - eine Strandpromenade auf der man Straßenkünstler, Magier und Bodybuilder begegnet und diese in Ihrem Element sehen kann. Im Abby Kinney Gebiet findet man angesagte Restaurants und Shops und die Gegend ist perfekt für einen Spaziergang.

Venice Beach Strandpromenade


Marina del Rey
Ein gelassenes kleines Dorf, das sich in einem der größten menschengemachten, für kleine Boote Marina im Land befindet. Bei Marina del Rey geht es um Spaß am Wasser. Es gibt Sunset Cruises oder einer Rundreise zum Abendessen mit Hornblower Cruises & Events or Fantasea Yachts. Perfekte Unterkünfte sind: Marina del Rey Marriott oder das Ritz Carlton, Marina del Rey

Marina del Rey Panorama

Manhattan, Hermosa und Redondo Strand
Ideale Orte, wenn man das traditionelle Strandgefühl liebt. Die Hotels im Gebiet verwöhnen die Gäste mit gutem Service und sind perfekte Urlaubsorte, um sich zu entspannen. Für größere Gruppen ist das Manhattan Beach Marriott ideal mit seinen ungefähr 400 Räumen. Weitere nennenswerte Unterkunfte sind: Crowne Plaza Redondo Beach Hotel und das Belamar Hotel bei Manhattan Beach (ein luxuriöses Strandhotel). Außerdem empfehlenswert ist das in Rancho Palos Verdes befindliche Terranea Resort und Salt Creek Grille im nahegelegenen El Segundo.

Mit dem Fahrrad vom Manhattan Beach zum Redondo Beach:



San Pedro
Hier gibts einiges zu tun! Man kann das Angel's Gate Cultural Center, the Korean Bell of Friendship, das Cabrillo Marine Aquarium und das Los Angeles Maritime Museum besuchen. Das Dorf Ports O'Call erinnert an ein Fischerdorf in New England. Man kann sich die Kunstgallerien, Souvenirshops, Restaurants und andere Attraktionen ansehen. Das Doubletree Hotel San Pedro bietet eine Marina Kulisse und hat mehr als 200 Räume zu bieten.

Die Glocke war ein Geschenk von Korea and die amerikanischen Einwohner, um das zweihundertjährige Jubiläum der USA zu feiern und es symbolisiert die Freundschaft zwischen den zwei Nationen.


Speisen und Attrakionen:
Die Hotels bieten erstklassiges Restauranterlebnisse und falls man mal etwas anderes erleben möchte, warum nicht ein Abendessen in einem der angesagten Hotels? Hier sind einige Vorschläge:

Warum sollte man sich nicht ein ausgezeichnetes Essen in den oben genannten Restaurants genießen? Es gibt mehr Information zu den Plätzen ..einfach über den Namen gehen und auf den Link klicken!

Und zur ultimativen LA Erfahrung gehört eine Fahrt mit dem 'Ocean Express', ein altmosiches, hell rotes Gefährt, ein Shuttle Service der die Gäste täglich von den LAX Hotels zum naheliegenden Strand gegen eine Gebühr von $5 Dollar (für Hin- und Rückfahrt) bringt.

Für mehr Infos für Camper mieten in Los Angeles - klicken Sie hier.

Hier ist eine Liste an Wohnmobilparks in Los Angeles.
Die Informationen stammen vom Los Angeles - Meeting & Travel Professionals Guide 2013

It's all about LA - Alles rund um Los Angeles - Hollywood

Für eine wirkliche LA Erfahrung ist ein Besuch bei Hollywood unerlässlich. Hollywood versprüht Glanz und ist berauschend - es gibt viele Standorte, die für das Fernsehen genutzt wurden, Prominente, die in den Restaurants in der Gegend speisen und Hotels und Attraktionen, die die Besucher wie einen Magnet anziehen.

Hollywood Schild - befindet sich bei Mount Lee in den Hollywood Hills 

In den Universal Studios Hollywood kann man Treffen oder Veranstaltungen planen und zusätzlich gibt es eine Menge an Optionen für Unterhaltung vor Ort.  Man kann mit Hilfe von 'Paramount Special Events' oder 'Warner Bros. Studios Special Events' mit einer Gruppe an Freunden bei der Lieblingsfernsehserie vorbeischauen und die Kreativität vor Ort erleben.

Blick auf den Hollywood Boulevard vom Kodak Theatre

Die Restaurants geben einem die Möglichkeit Bankette, Empfänge oder Essen in einer Gruppe zu planen. 'The Grill on Hollywood" und das "Hard Rock Cafe Hollywood" erfassen den Flair von Tinseltown (anderer Name für Hollywood) und  stellen sicher ,dass die Gäste zufrieden sind. Andere empfehlenswerte Restaurants sind Sadie Kitchen & Lounge, Providence und Susan Feniger's STREET - wurde geschlossen und ist jetzt unter MudHen Tavern bekannt.

TCL Chinese Theatre - auch bekannt unter den früheren Namen Grauman's Chinese Theatre

Hollywood hat einige erstklassige Hotels zu bieten wie zum Beispiel das aus der 1920iger Epoche Hollywood Roosevelt Hotel - ein A Thompson Hotel , der Tummelplatz für Clark Gable, Carole Lombard und Marilyn Monroe. Zwei Straßen weiter und man findet das Loews Hollywood Hotel (vormals The Renaissance Hollywood Hotel), welches Zugang zu den besten Shopping-, Essens- und Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Weitere Hotels, die nennenswert sind:

  • W Hotel Hollywood
  • The Redbury - bei der Straßenkreuzung von  Hollywood und Vine - war auf der Liste der besten Hotels weltweit 2011 (Travel + Leisure Magazine)
  • Sheraton Universal Hotel - auch bekannt als das Hotel der Stars. Es befindet sich auf der Rückseite der Universal Studios Hollywood
Wie wäre es mit einem Spaziergang auf dem Walk of Fame? Es gibt interessante Personen, die man treffen kann...



Es gibt einige Nachtklubs, die man besuchen kann und mit ein wenig Glück kann man dort auch einige Prominente treffen. Beliebt bei den VIPs sind Drai's (wird wiedereröffnet im Frühling 2014) und Playhouse. Live Unterhaltung gibt es bei Rockwell Table & Stage, das Greek Theater, House of Blues Sunset Strip und The Wiltern - eine Musical und Konzert Produktion beim Pantages Theatre, ein Konzert bei Hollywood Bowl, Ford Amphitheatre oder das Hollywood Palladium. Für alle die gerne ins Kino gehen so wie ich das Grauman's Chinese Theater (jetzt wird es TCL Chinese Theatre genannt), es zeigt die neuesten Filme in einer klassischen Kinoatmosphäre, ideal.

Nicht zu vergessen sind die berühmten Attraktionen in der Gegend:

Und zu guter Letzt ein Besuch bei Madame Tussauds:



Für mehr Infos für Wohnmobil mieten in Los Angeles und Preisvergleiche für Wohnmobil mieten - klicken Sie hier.

Hier ist eine Liste an Wohnmobilparks in Los Angeles.

Die Informationen stammen vom Los Angeles - Meeting & Travel Professionals Guide 2013

It's all about LA - Alles rund um Los Angeles - Downtown

Hiermit fange ich die Serie - It's all about LA - Alles rund um Los Angeles - oder 'City of Angels' die 'Stadt der Engel', wie sie auch liebevoll genannt wird, an. Ich werde von dem Downtown Gebiet, Hollywood, Westside, Beach Cities, The Valley and den Nachbarschaften berichten. Los Angeles ist ein beliebtes Reiseziel und es gibt viel mehr zu erforschen und zu erleben als man denkt. Wir beginnen die Serie mit Downtown Los Angeles.


Das Convention Center ist ein großartiger Standort für Verantaltungen - wie zum Beispiel die 'Days of the Dead' Ausstellung



Der Magnet im Downtown Bereich ist definitv das Convention Center und seine große Auswahl an erstklassigen Restaurants. Es gibt insgesamt 100 verschiedene Esslokale in der Gegend und diese machen Downtown zum absoluten Paradies für alle Feinschmecker. Man kann die asiatische Fusion-Küche bei Chaya oder erstklassige Meeresfrüchte bei Water Grill und/oder Le Ka ausprobieren. Wenn man das Essen etwas schärfer bevorzugt, sollte man Border Grill oder Mas Malo bei Seventh Street besuchen.  Einzigartige Cocktails und amerikanische Küche im mittleren Preisbereich findet man bei Bar und Kitchen im O Hotel.

Nachdem man sich ausgeruht und ausreichend gespeist hat, kann man auf Entdeckungsreise gehen und sich die Attraktionen ansehen. Chinatown bietet einen Blick in das Leben der chinesischen Einwanderer und zeigt authentische Architektur und es gibt traditionelles dim sum (kleine Leckerbissen zubereitet in einem Garbehälter). Nur einen Block entfernt befindet sich der Geburtsort von Los Angeles - El Pueblo Historic Monument. Vier der 27 historischen Gebäude von El Pueblo wurden als Museen restauriert und Olvera Street - eine charmante Straße aus Kopfsteinpflaster und bestehend aus zahlreichen Cafes und Shops. Ein Besuch in dieser Gegend wird definitiv zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Olvera Street ursprunglich Wine St genannt ist besonders wichtig für die mexikanische Geschichte - Im Jahre 1877 wurde die Straße verlängert und umbenannt in Olvera Street - zu Ehren von Augustin Olvera, einem mexikanischen-amerikanischen Pionier, der als erster Richter vom Superior Court in Los Angeles County ernannt wurde.



Weiter geht es nach 'Little Tokyo', welches als denkmalgeschütztes Gebiet in 1995 deklariert wurde und das zu Hause der besten japanischen Cuisine in der Stadt ist.

Relativ neu ist 'L.A. Live', ungefähr 4 Millionen Quadratfuß groß und jede Menge Möglichkeiten zu speisen, Hotel Räume, Nachtklubs und ein Ort für darstellende Künste.

Die kürzeste Bahn: Angels Flight Railway in Downtown Los Angeles:



Weitere Plätze, die sehenswert sind:

  • Angels Flight Railway - wurde 1901 gebaut und verbindet den Siedlungsbereich am Bunker Hill mit dem unten angesiedelten Gewerbegebiet
  • Museum of Contemporary Art (MOCA) - es gibt ausgezeichnete Ausstellungen im Museum unter anderem von Jasper Johns, Jackson Pollack oder William de Kooning ...um nur einige zu nennen.
  • Cathedral of our Lady of the Angels - auch bekannt unter COLA oder Los Angeles Cathedral ist eine Kirche die im Jahre 2002 eröffnet wurde
  • California Plaza - das zu Hause von zwei Hochhäusern - One California Plaza und Two California Plaza. Außerdem finden dort Veranstaltungen statt und man kann sich in einem der Cafes nach einem Einkaufstrip wieder erholen. MOCA befindet sich auch dort.
  • Walt Disney Concert Hall - wurde von Frank Gehry geplant und am 24 Oktober 2003 eröffnet. Es ist die vierte Halle vom Los Angeles Music Center. Es ist das zu Hause der  Los Angeles Philharmonic Orchestra und der Los Angeles Master Chorale
  • AT&T Center - ein mit 500 Sitzen ausgestattetes Theater und eine Penthouse Suite mit atemberaubender Aussicht auf die Stadt.

Das Highlight des Museums: eine Familienfeier, bei der die Gallerientouren von Kindern geführt werden. Außerdem gibt es Aktivitaten, Unterhaltung und so viel mehr! Die Veranstaltung fand 2011 statt.



Für mehr Infos für Wohnmobil mieten in Los Angeles - klicken Sie hier.

Hier ist eine Liste mit RV Plätzen in der Nähe von Los Angeles.

Die Informationen stammen vom Los Angeles - Meeting & Travel Professionals Guide 2013

Eine Stadt mit südlichem Charme - Atlanta, Georgia

Willkommen in Georgia, Atlanta, wo feines Essen, Shopping und die reiche Geschichte mit den einzigartigen Attraktionen, um eine Stadt mit südlichem Charme und Weltklasse zu erschaffen, kombiniert werden. Es ist klar warum Atlanta, Georgia das beliebte Reiseziel vieler Touristen ist und für manche sogar die Endstation. Hier sind einige Tipps für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für den Wohnmobiltrip nach Atlanta.

Ein Besuch bei Atlanta's vielseitigen Nachbarschaften
'Little Five Points' ist Atlanta's unkonventioneller Treffpunkt und das zu Hause von einem Mix aus Kunst, Theater und Shopping. Das 7 Stages Theatre, Dad's Garage und Horizont Theatre sind ein Muss. Im Virginia-Highland gibt es angesagte Boutiquen während man in East Atlanta einheimische Restaurants und Gastropubs findet. Im historischen Stadtteil von Cabbagetown kann man die beindruckenden Architektur Restaurierungen bewundern.

Eine verrückte Halloween Parade bei Little Five Points in Georgia:




Der botanischer Garten in Atlanta
Mit mehr als 30 Acres an Garten, Wald, Wildblumenpfade und das 10,000 Quadratfuß große Fuqua  Orchidee Center. Der botanische Garten gehört zu Atlanta's schönsten Attraktionen. Der Canopy Walk, eine 40 Fuß hohe Hängebrücke erschafft einen Wanderpfad in den Baumspitzen. Die Besucher können auch den essbaren Garten - die Küche im Freien- probieren und den Cascades Garden genießen.




Und für alle Sportbegeisterten und diejenigen die Baseball gern sehen sind die Atlanta Braves und Turner Field ein Muss. Die Atlanta Braves spielen von April bis September beim Turner Field. Während der Saison können die Fans die Aktivitäten nach dem Spiel genießen plus es gibt ein atemberaubendes Feuerwerk und Konzerte im Sommer. Im Braves Museum & Hall of Fame gibt es mehr als 600 Braves Ausstellungsstücke und Photos, die die Geschichte des Teams bis ins Jahr 1871 zurückverfolgen. Das Field und das Museum sind das ganze Jahr offen.

Hier ein Spiel der Atlanta Braves vs New York Yankees am 29 Marz, 1997, Pre Game TBS:



Radfahren, Elektroauto und Wandertouren
Rad- und Wandertouren gibt es von Midtown aus und sind für viele Attraktionen in Atlanta verfügbar. Das Atlanta Preservation Center bietet Wandertouren zu den historischen Nachbarschaften und dem Fox Theatre, eines der letzen Kinos aus dem Jahre 1920, an. Die Radtouren sind für alle Fitnessstufen möglich und es gibt mehrere Möglichkeiten rund um die Stadt wie zum Beispiel die 'Heart of the City' (das Herz der Stadt) Tour. Die 'Progressive Dinner Bicycle Tour' erforscht die Cuisine in Atlanta plus man verbrennt ein paar Kalorien. Oder man probiert etwas Neues und probiert eine Tour in einem der ATL-Cruzers Elektroautos.

Eine Stadttour mit dem Elektroauto:



Man kann das Wohnmobil auf einem der RV Parks abstellen während man Atlanta erforscht. Hier ist ein RV Park, der sich in der Nähe von Atlanta befindet:


Und etwas mehr außerhalb zu finden sind:



Mehr Attraktionen und Aktivitäten findet man hier.

Die Informationen stammen von hier.

Erforsche die amerikanische Aristokratie im Brandywine Valley

Ein Trip durch das Brandywine Valley und man erhält einen Eindruck der amerikanischen Aristokratie. In den früheren Villen der Reichen, erhalten die Reisenden einen Eindruck von dem extravaganten Lebensstil im 20 Jahrhundert. Die 'du Ponts' , eine der reichsten amerikanischen Familien hat Anwesen mit wunderschönen Gärten gebaut und die Gebäude mit weltklasse Kunst gefüllt.  E. I. du Pont war das erste Familiemitglied das Frankreich verlassen hat und in 1800 nach Amerika kam. Er pflanzte Miniaturfruchtbaume und andere Pflanzen auf einer Küste, die den Brandywine River überblickten. Die folgenden Generationen erbten sein Unternehmen und seine Gene für den Gartenbau. Sie erwiterten das Sortiment an Plastik- und Konsumentenprodukte und erzeugten eine außergewöhnliche botanische Sammlung.

Chateau Country

Die Routen 100 und 52 verlaufen durch das malerische Château Country, wo die heutigen Einheimischen die idyllischen Standpunkte beschützen. Die engen, verwinkelten Straßen, die den Fluss verfolgen und die langen Äste der Tulpen- und Eichenbäume die Schatten spenden. Die Wildblumen und keine Schilder blühen entlang am Straßenrand. Es sind 12 Meilen (19 Kilometer) von Brandywine Valley nach Kennett Square, Pennsylvania, südostlich nach Wilmington, Delaware und die Strecke scheint kurz zu sein, aber man brauch einige Tage, um die Reise wirklich genießen zu können.

Longwood Garden Hall


Die Reise beginnt bei Longwood Gardens
Vom Flughafen Philadelphia fährt man auf der I-95S nach 322W zu U.S. 1. In ungefähr 45 Minuten erreicht man die Longwood Gardens, diese befinden sich 3 Meilen (5 Kilomter) nordöstlich von Kennett Square, Pennsylvania. Pierre du Pont, der das Familienunternehmen für das 20 Jahrhundert umgestaltet hat, hat in seiner Freizeit selbst die  Longwood Gardens (www.longwoodgardens.org) gestaltet. Das Grundstück besteht aus einem Wald und Wanderwege in den 'Italianate gardens'. Der Wintergarten mit seinem 4.5 Acres (1.8 Hektar) unter dem Glas, bestehend aus 5,500 verschiedenen Pflanzen plus einen Raum voll von Orchideen. In den 1930igern hat Pierre Wasserspiele geschaffen, die sich noch immer zur Musik und Licht bewegen.


Hier ist ein bezauberndes Video von den Longwood Gardens. Was für eine Vielfalt an Pflanzen!



The Inn beim Montchanin Village
Man verlässt Longwood und fährt in Richtung U.S. Rte. 52/Kennett Pike, der National Scenic Byway führt durch das Brandywine Valley und man kann sieht einige Landsitze, die sich zwischen den Bäumen verstecken sehen. Nach 7 Meilen (11 Kilometer) biegt man links auf die Kirk Road. Man meldet sich beim Inn beim Montchanin Village (www.montchanin.com) an. In den Jahren 1799 und 1910 wurden 11 Gebilde gebaut. Früher Unterkunft für die Arbeiter von der Pulvermühle, heutzutage bieten die 28 Räume puren Luxus mit den Himmelbetten, Gas-Kamin und private Garten mit Lilien.

Das Inn hat auch eine postitive Kritik von Karen Brown erhalten. Hier sind einige Bilder vom Inneren des Inn:



Hagley Museum
Man lernt alles von der Geschichte von du Pont im Hagley Museum (www.hagley.lib.de.us). Es befindet sich weniger als eine Meile von Montchanin entfernt. Man fährt die  Rte. 100 südlich und biegt auf der Rte. 141 nach links ab. Genau dort ist der Ort, an dem E. I. du Pont seine Schwarzmühle gebaut hat. Nachdem man die Innovationen von DuPont im Museum gesehen hat kann man auf eigene Faus oder in einer Tour, die kleinen Steingebäude von der frühen amerikanischen Industrie stammen, sehen.

Nemours Mansion

Nemours Mansion & Garten
Zurück auf der Rte. 141 und man fährt 3 Meilen (4.8 Kilometer) zum neuen Besucherzentrum für "Nemours Mansion & Gardens". Alfred I. du Pont, der  Urenkel von E. I. hat Nemours mit seinen 70 plus Räumen in 1910 gebaut. Die Architektur und der Versailles ähnliche Garten betonen die französischen Wurzeln der Familie.

Boxwood Gardens bei Nemours Mansion


Winterthur
Weiter geht es nördlich in auf der Rte. 52 zum nahe gelegenen Winterthur  - der Landsitz ist so groß, dass es seine eigene Postamtadresse hat (Winterthur, Del.). Man braucht einen ganzen Tag um alles auf den 397 Hectar zu erforschen. Die Familienresidenz wurde von Henry du Pont in ein Museum umgewandelt.

Winterthur Museum


Das Wohnzimmer im Winterthur Museum


Brandywine River Museum
Der nächste Stop is das Brandywine River Museum auf der U.S. 1 in Chadds Ford, Pennsylvania. Das Museum befindet sich gerade nördlich auf der Rte. 100, nur 10 Minuten von Montchanin entfernt. Die Kollektion der amerikanischen Kunst umfasst die Werke der Wyeths. Diese lebten und malten in naheliegenden Häusern und Studios. N.C. Wyeth's Illustrationen für das klassische 'Treasure Island' schließt sich den Werken seines Sohnes Andrew und Enkels James an.

Brandywine River Museum

Mt. Cuba Center
Lammot du Pont Copleand und seine Frau gründeten eine Insel am Hügel - Ihr Zuhause war von der wunderschönen Natur umgeben. Man gelangt zum Mt. Cuba Center  auf Landstraßen, die durch Wälder führen. Es gibt eine andere Route die südlich nach Rte. 141 führt und dann nordwestlich nach 3120 Barley Mill Road. Es gibt Reiseführer, die die Gäste beim Center willkommen heißen - telefonische Reservierung ist notwendig. Von Mt. Cuba verlässt man Barley Mill Road und fährt auf der Rte. 141 und weiter nördlich auf der Rte. 52 und in Richtung Südosten nach Wilmington.

Hier ist ein nett zusammengestelltes Video von Mt Cuba Center:



Wilmington
In dieser kleinen, freundlichen Stadt - der größten Stadt in Delaware und das zu Hause der DuPont Firma. Man kann entlang des Flusses spazieren oder bei den Shipyard Shops einkaufen gehen - steuerfrei! Man kann eine Nacht im Hotel DuPont verbringen - es befindet sich bei der 11th und Market Streets - und es gibt ein Piano in der Eingangshalle und eine Anzahl  an Gemälden von einheimischen Künstlern.

Downtown Wilmington und der Christina River

Reisetipps:
Die Aussicht auf das Brandywine Valley ist atemberaubend durch das ganze Jahr. Die Garten bei Longwood und Winterthur sollten in den wärmeren Monaten besucht werden. Man kann das Wetter für Chadds Ford unter www.weather.com/weather/local/19317. abrufen. Die Attraktionen befinden sich relativ nahe beisammen, aber ein GPS wird empfohlen, um sich durch die engen Gassen die zu den Attraktioen führen steuern zu lassen.

Den original englischen Artikel kann man hier lesen.





Hoppala Wohnmobil Videos

Es ist Zeit für ein paar Hoppala Videos, die ich auf youtube gefinden habe. Was passiert mit Leuten, die glauben das Ihr Trailer genau durch diese Lücke passt. Mmmmh

Ist es nicht erfischend herauszufinden, das sogar die Leute die Wohnmobile verkaufen Probleme mit den Fahrzeugen haben? Sie haben Probleme zu zeigen, welche Funktionen das Wohnmobil hat. Ich bin mir sicher, dass es viel mehr RV Hoppalas im Internet gibt. Sagt mir Bescheid oder schickt mir einen Link, wenn Ihr euer Lieblingsvideo findet. Bis dann...viel Spass beim surfen!






Wohnmobilangebot von Cruise America: Die Freiheit erforschen

Sie mieten ein Fahrzeug für mindestens 12 Tage und ernten die Belohnung - einen freien Tag für jede zwei Tage. Das Angebot kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden.



PROMO CODE: FFE
Gültig vom 11-Feb-2014 bis 30-Mar-2014

Bedingungen und Konditionen:

  • Gilt nur für neue Buchungen.
  • Kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden.
  • Die Minimum Mietdauer beträgt 12 Tage.
  • Das Angebot kann ohne vorherige Ankündigung zurückgezogen werden.
  • Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Nutzen Sie die Suchmaske auf der rechten Seite, um eine Anfrage zu starten. Wählen Sie Land, Abholort, Rückgabeort und die Datum an dem das Angebot gültig ist, Fahrzeugtyp, Währung und Wohnsitz und Sie konnen Ihre Anfrage starten! Benutzen Sie die Kontaktform falls Fragen aufkommen sollten und ich werde Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Die grüne Oase in Portland, Oregan

Es gibt ein weiteres Portland in Amerika und das liegt in Oregon. Die Stadt ist bekannt für sein gutes Bodennutzungskonzept und Investment in das Nahverkehrssystem. Deshalb wird Portland als sehr umweltfreundlich angesehen und auch als die 'grüne' Stadt bezeichnet.

Die Skyline von Portland mit Mount Hood im Hintergrund.

Alle Bierliebhaber kommen auf Ihre Kosten bei einem Besuch in der Stadt. Es gibt insgesamt 53 Brauerein, etliche Bierfeste und Portland wird deshalb liebevoll als 'Beervana' bezeichnet.

Wer Portland mit Hilfe von Eimheimischen zu Fuß erkunden möchte, kann eine der 'Walking Tours' miteinplanen. Hier ist eine Liste zu den verschiedenen Routen.

Man nennt Portland nicht umsonst die 'grüne' Stadt. Es gibt eine Mende Parks und Gärten, von denen man wählen kann. Es gibt Parks mit Spielanlagen für Kinder, oder wie wäre es mit einem Besuch beim Lan Su Chinese Garden? Mehr gibt es hier.

Hawthorne Bridge in Portland

Wer mehr körperliche Ertüchtigung braucht, für den sind die verschiedenen Wanderwege ideal. Wichtig ist daß man die Sportschuhe dabei hat und dann kann es auch schon losgehen. Auch sehr beliebt sind Kayak - und Fahrrad fahren und Skateboarden. Mehr Infos hier.

Dieser Eintrag erfreut mein Herz besonders. Süßigkeiten! Für alle die Schokolade genauso lieben wie ich. Hier gibt es die besten Shops, bei denen man Eis, Doughnuts und Schokolade bekommt. Interessant ist  der 'Voodoo Doughnut' Shop, der ist nicht nur 24 Stunden geöffnet ist, nein dort kann man sich auch trauen lassen! Schon beim anschauen der Website rinnt mir das Wasser im Mund zusammen.

Willkommen in Portland, Oregon!



Mehr Eindrücke und Attraktionen von Portland sieht man hier:



Auf die Kultur darf nicht vergessen werden und auch da hat Portland einiges zu bieten. Es gibt einige interessante und sehenswerte Museen wie zum Beispiel das Portland Art Museum, Oregon Historical Society Museum oder das Oregon Museum of Science and Industry (OMSI). Ideal für Tage an dem das Wetter nicht so mitspielt.

Hier ist ein Link für RV Parks in Portland Oregon.

Dies sind einige Vorschläge wie man sich die Zeit in Portland vertrieben kann und sich ein bisschen die Beine vertreten kann - vielleicht nach einem längerem Wohnmobiltrip? Viel mehr Infos findet man auf www.travelportland.com.

Hier gehts zum anderen Blog Post zu Portland, Maine.

Infos zu diesem Blogpost stammen von hier.


Food Festivals in Portland, Maine

Portland bringt alt und neu zusammen...die alten historische Gebäude passen perfeckt mit dem  neuen urbanen Umfeld zusammen. So wie wäre es mit einem Spaziergang an der Hafenfront oder auf den gepflasterten Gassen in dem restaurierten 'Old Port' der Stadt.

In der Stadt, South Portland Maine

Portland hat viele Restaurants zu bieten und in 2009 wurde Portland zur 'Foodiest Small Town in America benannt. Viele der örtlich gefangenen Seegurken werden zum asiatischen Markt exportiert. Es gibt einige Leckerbissen in Portland - ich sage nur Lobster - und man sollte einige der Festivitäten besuchen und sich selbst überzeugen.

Hier sind einige der wichtigsten (für viele der Events gibt es noch keine Termine für 2014):

  • Festival of Nations - das Festival feiert Musik und Tanz - traditionell von ganz Amerika und der Welt.
  • Harvest on the Harbor - gefeiert wir natürlich mit Speis und Trank. Die Getränke stammen von Maine und der ganzen Welt. Zu sehen gibt es Chefs, Präsentationen und Live Unterhaltung..und das alles passiert beim Hafengebiet!
  • Maine Brewers Festival - das beste Event um die lokale Bierbrauerei zu feieren. Aber das ist nicht alles! Außerdem gibt es auch großartiges Essen, fantastische Musik und Preise für das beste gebraute Bier im Land.
  • Maine Vegetarian & Vegan Food Festival - hier kommen die Vegetarier auch auf Ihre Kosten. Hier lernt man sich gesund zu ernähren - mit weniger Zucker im Ernährungsplan und wie baut man seine eigenen Sprossen an? Es gibt Vorträge, Essen wird angeboten und man erhält Informationsmaterial, für die verschiedenen Ernährungsweisen. Diejenigen die versuchen Ihre Ernährung umzustellen und sich auf gesunde Kost konzentrieren möchten...dieses Event ist definitiv der richtige Start!


Hier sind einige Eindrücke vom Bierfestival. Schon auf den Geschmack gekommen?





Hier ist ein Video vom Vegetarian Food Festival. Jeanette Richelson gibt uns Informationen zum Thema Smoothie:



Last but not least...das Harvest on the Harbor Festival:




Für alle die den Trip etwas länger gestalten möchten...wie wäre es mit einem kurzen Trip nach Nova Scotia, Kanada? Es ist eine neue Fähre von Portland nach Nova Scotia geplant. Es gibt noch keinen definitiven Plan wann die Fähre in Betrieb genommen wird, aber hier ist der Link zur offiziellen Seite. Umbedingt vorbeischauen und sehen, ob es schon Neuigkeiten gibt.

Wäre das nicht der perfekte Trip...zuerst schlemmen in Portland, Maine und dann gehts weiter nach Nova Scotia. Und wer den Lobster in Portland verpaßt hat, der kann diese Köstlichkeit in Nova Scotia nachholen. In Yarmouth, Nova Scotia wird die größte Menge an Lobster jedes Jahr gefangen. Hier geht es zum Artikel über die Fähre.

Hier sind einige Vorschlage für Wohnmobil Parks, an denen man das Fahrzeug unterstellen kann.

Die Informationen stammen von folgenden Seiten:

Wikipedia
www.portlandmaine.gov/